zurück

OB Oliver Barthel

Pulverbeschichtung I Oberflächentechnik I Metalltechnik

Kontakt

Bartel Pulverbeschichtung
Im Häuserfeld 1
66802 Überherrn
Inhaber:
Oliver Bartel
Telefon:
06836 - 9215577
Fax:
06836 - 9215588
Email:
E-Mail schreiben
Website:
Webseite besuchen
Facebook:
Herzlich Willkommen auf unserer DiiiCard-Seite

Durch unsere langjährige Erfahrung im Bereich Oberflächentechnik können wir unseren Kunden ein breites Leistungsspektrum von der Vorbereitung bis zur Auslieferung anbieten.

Unsere Leistungen umfassen:

- Pulverbeschichtung

Zu unseren Hauptanwendungsgebieten zählen allgemeine Metallbeschichtungen aus den Bereichen Industrie, Gewerbe und dem privaten Anwendungsbereich für innen und außen.

Hier ein kleiner Überblick über die Komponenten, die von uns beschichtet werden:
- Maschinenverkleidungen
- Schweißkonstruktionen
- Blechteile
- Bauteile aus der Medizintechnik
- Auto- & Motorradfelgen,
- Motorrad- und Fahrradrahmen
- Gartentore & -geländer
- usw.

Folgende Werkstoffe eignen sich zum Pulverbeschichten:
- Aluminium
- Stahl
- feuerverzinkter Stahl
- Edelstahl
- Messing

Wir beschichten Teile mit einer Größe von maximal 2.500 x 1.700 x 1.000 mm.

Zur Farbauswahl stehen Ihnen alle RAL-Töne sowie Sonder- und Effektfarbtöne zur Verfügung, bei denen wir eine Vielzahl von Standardfarben vorrätig haben. Alle anderen Farben können auf Kundenwunsch zeitnah bestellt werden.



- Sandstrahlen


Beim Sandstrahlen wird bspw. Lack, Rost, Zunder und Walzhaut von Stahlteilen, Blechen und Motorradteilen entfernt. Gleichzeitig wird ein guter Haftuntergrund wegen der aufgerauten Oberfläche für die weitere Verarbeitung, z. B. für Grundierung, Lackierung, Verzinkung oder Pulverbeschichtung geschaffen.

Je nach Anforderung des Bauteils können wir auf Wunsch unterschiedliche Oberflächengüten erreichen.

Wir bieten Ihnen das Sandstrahlen als vorbereitende Maßnahme für die Pulverbeschichtung sowie als Einzelleistung an.
Ob das Werkstück gestrahlt oder entlackt werden muss, entscheiden wir in einem persönlichen Gespräch oder bei der Begutachtung der Teile.



- Entlacken


Bei der chemische Entlackung wird nur der Lack abgetragen und es findet keine Oberflächenveränderung des Werkstoffes statt, weswegen eine sehr hohe Oberflächengüte erreicht wird.

Aufgrund dessen ist diese Methode v. a. bei Werkstücken zu empfehlen, bei denen eine perfektes Pulverergebnis erforderlich ist, wie z. B. bei Leichtmetallfelgen.

Wir bieten Ihnen eine Entlackung als vorbereitende Maßnahme für die Pulverbeschichtung an.
Ob das Werkstück entlackt oder gestrahlt werden muss, entscheiden wir in einem persönlichen Gespräch oder bei der Begutachtung der Teile.

Mehr Informationen erhalten Sie auf unserer Hauptseite.

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt,

Oliver Bartel mit Team

DiiiCard Vorteil: 10% mit Ihrem DiiiCard-Ausweis auf die Dienstleistungen der Pulverbeschichtung (Ausweis muss bei Angebote vorgezeigt werden!)

Fotos

Anfahrt Routenplaner